Familienalltag

Achtsam für das Andere

Es müssen nicht die Niagara-Fälle sein, oft tut’s ein Dorfbrunnen. Wer es schafft, den Alltag zuhause zu lassen, kann im Urlaub den Blick frei bekommen für das, worauf es wirklich ankommt.

Quelle: neue gespräche

Alle für eine

Seit kurzem arbeite ich wieder in Teilzeit. Schnell habe ich gemerkt, dass ich die Mehrbelastung unterschätzt habe. Ab und zu habe ich dann das Gefühl, dass mir alles über den Kopf wächst ...

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Als Paar: Wir halten zusammen

In turbulenten Zeiten ist es wichtig, sich als Paar nicht aus den Augen zu verlieren. Wir haben Tipps für Ihre Paar-Beziehung…

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Attacke auf die Ritterburg

Vor kurzem hat unsere Tochter Eva nach der Kita die Ritterburg ihres großen Bruders zerstört. Aus heiterem Himmel! Sie selbst sagt nicht, warum sie das getan hat. Was können wir tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Bildung, quasi nebenbei

Von der Fahrt zum Kindergarten über die Gespräche am Esstisch bis zum Abhören der Englisch-Vokabeln: Der Bildungsort Nr. 1 ist die Familie, meint Jessica Lammerse. Deshalb verdient sie Anerkennung und Unterstützung.

Quelle: neue gespräche

Blick zurück nach vorn

An „runden“ Geburtstagen, zu Silvester, beim Abschied von lieb gewordenen Menschen oder Orten – manchmal tut es gut, innezuhalten und zurückzuschauen. Wo stehen wir? Was ist aus uns geworden? Was haben wir geschafft, was haben wir noch vor?...

Quelle: Elternbrief 45

Corona-Weihnachten – So wird’s (anders) schön

Wie wird Weihnachten trotz Corona ein schönes Fest? Wir geben nützliche Tipps und praktische Anregungen, damit die Enttäuschung nicht allzu groß ist.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Das klappt gut!

Frische Kraft schöpfen in der Corona-Krise: Auf Schönes im Familienleben zu schauen, hilft Eltern beim Auftanken.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Demokratie in der Familie …

Gute Themen für die Familienkonferenz sind (zum Beispiel) die Gestaltung der alltäglichen Abläufe in der Familie, Ordnung und häusliche Pflichten, wiederkehrende Ärgernisse und Streit, die Verbesserung der Familien-Atmosphäre, Freizeitgestaltung,...

Quelle: Elternbrief 45

Der beste Schlafplatz fürs Baby

Mia (4 Monate) schläft seit ihrer Geburt mit im Elternbett. Wir möchten ihr in der ersten Zeit viel Nähe und Geborgenheit schenken. Doch Gespräche mit anderen Eltern hat mich verunsichert.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Der normale Umgang holpert

Der Kinderarzt Dr. Herbert Renz-Polster über die Bedürfnisse von Eltern und Kindern und die Schwierigkeit, sie gegen die gängigen Lebens- und Erziehungsmodelle zu behaupten.

Quelle: neue gespräche

Der Streß am Morgen

Mit seiner Trödelei macht Benni (6) mich noch wahnsinnig. Wir stehen rechtzeitig auf, aber dann trödelt er 'rum, ist abgelenkt und erzählt und vergisst dabei, die Schuhe anzuziehen...

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Die Kunst nicht kreativ zu sein

Kreativität ist schön und gut. Aber nicht immer; sie kann sich zum Wert an sich entwickeln und ungeheueren Druck entfalten. Armin Bettinger beleuchtet ihre Schattenseiten.

Quelle: neue gespräche

Die Last der langen Listen

Vielerorts sind Familien wieder im Corona-Alltag angekommen. Andernorts werden die Corona-Ferien gedeichselt. Kleine Oasen im Alltag tun Müttern und Vätern immer gut.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Die Tochter meines Mannes

Mein Partner und ich wollen bald heiraten und sind jetzt schon zusammen gezogen. Seitdem will Naomi (8), die Tochter meines Partners, nichts mehr mit mir zu tun haben.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Die unheilbare Last der Familie

Das macht die Familie so stark: Für sie zählt der ganze Mensch - nicht nur der Kunde oder Wähler. Doch die Pflicht, sich gegenseitig als höchst relevant zu nehmen, setzt die Beteiligten gleichzeitig unter hohen Druck.

Quelle: neue gespräche

Endlich Ferien!

Eine Auszeit vom Corona-Alltag und mehr Raum für sich selbst. Das wünschen sich viele Eltern für die Sommerferien.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Entspannt in den Familienurlaub

Schon die Urlaubsvorbereitungen für eine Familie mit kleinen Kindern können Väter und Mütter urlaubsreif machen. Was ist wirklich hilfreich?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Erziehung

Familie von A bis Z, Das Thema "Erziehung" gliedert sich in folgende Unterthemen:

Familie

Familie von A bis Z, Das Thema "Familie" gliedert sich in folgende Unterthemen:

Familienkonferenz: Alle an einem Tisch

Die Ferien stehen vor der Tür: Ab in die Berge? Oder ans Meer? – Bei der kessen Familienkonferenz kommen alle zu Wort und finden gemeinsam Lösungen.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Familienleben mit vier Kindern

Leicht gestresst und glücklich.

Quelle: Elternbriefe du + wir

Familienregeln einhalten: So klappt es

Damit der Familienalltag reibungsloser läuft, kann es sich lohnen, gemeinsam einige Familienreglen aufzustellen. Wir geben Tipps, wie das gelingen kann.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Ganz banal das Leben

Der Kinderarzt Dr. Rupert Dernick nennt es FamilienErgo – ein „Kompetenztraining“, das Kinder fit machen soll für die Schule. Es erinnert zugleich daran, wie wichtig das ganz banale Familienleben für ihre Zukunft ist.

Quelle: neue gespräche

Großer Bruder, kleiner Bruder

Unsere Söhne sind fast 10 Jahren auseinander. Tom, 3, bewundert seinen großen Bruder sehr. Doch David empfindet Toms Anhänglichkeit eher als uncool. So fühlt sich der Kleine oft abgelehnt.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Großfamilie auf Entfernung

Manchmal kommt es uns so vor, als wenn es unter den Familien, speziell unter denen mit kleinen Kindern, ein Zweiklassensystem gäbe: die „Oma-Habenden“ und die „Nicht-Oma-Habenden“.

Quelle: Arbeitshilfe (238) Familiensonntag

Hickhack ums Anziehen

Unsere dreieinhalbjährige Tochter Lisa möchte sich alleine anziehen, aber das dauert so lange, dass es in Streit und Stress endet. Auch weil sie sich um keinen Preis helfen lassen will.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Hilfe im Haushalt: „Immer ich!“

„Immer muss ich den Müll rausbringen!“ - Jetzt besteht die Chance die leidigen Diskussionen um "Haushaltspflichten“ mal anders anzupacken.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Hilfe, mein Kleinkind ist ein Dickkopf!

Schon 2-jährige können stur sein und haben genaue Vorstellungen von den Abläufen im Alltag. „Autonomiephase“ wird diese Zeit genannt. Anstrengend, aber wichtig für die Entwicklung.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Jetzt ist Mama dran

Dass da die Nerven blank liegen, ist kein Wunder: Ein Baby und ein Kleinkind zu versorgen verlangt Eltern Höchstleistungen ab. Und wo bleiben die Mütter und Väter?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Kinder ermutigen: Das kriegen wir hin!

„Ein Kind braucht Ermutigung wie eine Pflanze das Wasser." - Corona verlangt allen viel ab. Da tut es gut, einander in der Familie neuen Mut zu machen.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Kinder im Lockdown unterstützen und verstehen

Manche Kinder verhalten sich jetzt anders als gewohnt. Wir geben Anregungen, wie Sie als Eltern Ihr Kind unterstützen können.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Kinder mitbestimmen lassen: So läuft‘s rund

Der Alltag ist längst nicht mehr so unbekümmert wie vor Corona. In der Familie können Kinder den verantwortungsvollen Umgang üben – durch Mitbestimmung!

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Konflikte im Familienalltag: „Nicht schon wieder!“

Manche Reizthemen kommen in der Corona-Krise immer wieder auf den Tisch. Wie wär‘s, die Diskussionen zwischen Eltern und Kindern mal anders anzugehen?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Lena macht nicht mehr mit

Die Lust unserer 12-jährigen Tochter auf Familienausflüge sinkt zunehmend; am liebsten möchte sie nur noch „chillen“. Ihre Schwester Anna (5) findet das sehr schade, und wir Eltern auch…

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Lockdown-Checkliste: Was hilft uns durch die Krise?

Viele Familien sind im Lockdown wieder mehr zuhause. Konflikte sind vorprogrammiert. Schauen Sie doch mal, was im ersten Corona-Lockdown gut geklappt hat!

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Lockdown: Wie schaffen wir das als Familie?

Lockdown... und kein Ende in Sicht! Was stärkt Eltern und Kinder jetzt? Ein Blick auf unsere "Stress-weg"-Checkliste lohnt sich!

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Mein Kind ist sehr ruhig und introvertiert

Eltern machen sich Sorgen, wenn Kinder eher zurückgezogen sind und stillen Hobbies nachgehen. Ist diese Sorge berechtigt? Werden sie gar zu Außenseitern?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Mein verwilderter Garten

Zwischen der Suche nach Fußballschuhen und dem Streit um Computer-Zeiten sind die Familienschätze oft gut versteckt, seufzt Martina Heermann.

Quelle: neue gespräche

Menschen brauchen ihre eigenen Rituale

Fragt man Menschen nach Ritualen in ihrem Leben, dann fällt vielen zunächst gar nichts ein. Andere wehren ab: „Oh Gott Rituale!“ Und wieder andere meinen, das sei es ja gerade, dass sie eben leider keine Rituale hätten.

Quelle: neue gespräche

Noten für die Eltern

Kinder bekommen’s in der Schule zweimal jährlich schwarz auf weiß — und die Eltern? Wie wär’s, wenn Mama und Papa sich von ihren Kindern ab und zu ein Zeugnis ausstellen ließen? Ein Muster, das Familien natürlich beliebig ergänzen...

Quelle: Elternbrief 44

Orientierung geben: "Was mach‘ ich denn jetzt?"

Die Corona-Pandemie schafft viele Unsicherheiten und Sorgen, auch bei Kindern. Sechs Tipps für Eltern, wie sie in stürmischen Zeiten sein ein Anker sein können…

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Raus aus dem Hamsterrad

Johannes verstand zum Glück den Ernst der Lage und wir verabreden ein Gespräch in aller Ruhe. Am nächsten Abend, als die Kinder im Bett waren, überlegten wir gemeinsam, wie sich die Situation entschärfen ließe. Ich erzählte ihm ausführlich,...

Quelle: Elternbrief 44

Raus aus dem Hamsterrad

Familie, Haushalt & Job unter einen Hut zu kriegen, ist in der Coronakrise für Eltern ein andauernder Jonglage-Akt. Ermutigung hilft, neue Kraft zu schöpfen.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Regeln: Wegweiser durchs Leben

Viele neue Vorschriften bestimmen unseren Corona-Alltag. Es lohnt sich, jetzt auch die eigenen Familienregeln unter die Lupe zu nehmen.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Rituale: Ein Geländer zum Festhalten

Wieder stellt die Coronakrise Familien vor riesige Herausforderungen. Im Familienalltag helfen nun Rituale und Strukturen den Stresspegel zu senken.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Schlafenszeiten von Geschwistern

Anna, unsere 5- jährige Tochter will später ins Bett, wie ihre älteren Geschwister. Jetzt gibt es abends oft Geschrei deswegen.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Schöne Ferien!

Je näher die Sommerferien rücken, desto unwohler fühlen mein Mann und ich uns wegen der Streitereien der Kinder. Ständig sind wir mit Schlichten und Trösten beschäftigt. Was können wir tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Schöne Ferien!

Je näher die Sommerferien rücken, desto unwohler fühlen mein Mann und ich uns wegen der Streitereien der Kinder. Ständig sind wir mit Schlichten und Trösten beschäftigt. Was können wir tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Selbstfürsorge: Ein guter Plan für schlechte Zeiten

In Coronazeiten stehen Planänderungen auf der Tagesordnung. Um die Familie in der Krise gut managen zu können, sollten Eltern auch für sich selbst sorgen.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Sind wir eigentlich gute Eltern?

Was macht gute Eltern aus? - Das fragen sich viele Mütter und Väter. Wir erklären, was eine tragfähige Eltern-Kind-Beziehung kennzeichnet.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Situationswechsel gestalten: So geht es leichter

Manchen Kindern fällt es schwer, sich aus Situationen loszueisen oder sich auf Veränderungen einzustellen. Was können Eltern tun, damit es besser klappt? - Wir geben Tipps.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

So ein Stress!

Wie sollen wir das alles schaffen? - Verschiedene Strategien helfen, mit (Familien-)Stress in Zeiten von Corona besser umzugehen.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Stillstand: Gemeinsam geht‘s besser

Der Lockdown stellt viele Familien vor große Herausforderungen. Jetzt heißt es für alle Familien „Zusammenhalten“! Wie kann das konkret gehen?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Streik im Haushalt

Regelmäßig wenn ich unsere Kinder (7, 9, 11) um ihre Hilfe im Haushalt bitte, inszenieren sie Geschrei und Kämpfe. Zum Beispiel wenn es darum geht, wer den Müll herunterbringt: „Immer ich!“ .

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Stress lass‘ nach: Kraft schöpfen als Familie

Das Corona-Jahr ist bald zu Ende. Wie wär‘s, wenn Sie sich als Familie nun mal was Gutes gönnen – als Gegengewicht zum Stress der letzten Monate? Wir geben Tipps.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Störendes Verhalten: Ein Blick hinter die Kulissen hilft

Die Coronazeit konfrontiert Kinder immer wieder mit ungewohnten Situationen. Manche reagieren auf dann quengelig, aufbrausend oder hilflos. Was steckt dahinter?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Trotz Distanz: In Verbindung bleiben

In Coronazeiten fehlen vielen Eltern die spontanen und ungezwungenen Begegnungen mit anderen Müttern und Vätern. Was tun, um soziale Kontakte zu halten

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Und wo bleibt die Familie?

Durch vielerlei Verpflichtungen (Sport, Chor, Verein etc.) ist unser Familienleben zerfasert. Zwar tun die Hobbys uns allen gut, aber ich vermisse doch ein Stück Gemeinsamkeit. Was tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Unterbrechungen im Advent

Im Advent möchten wir uns als Familie eigentlich auf Wesentliches im Leben besinnen.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Urlaub 2020: 7 Tipps und viele Ideen für eine tolle Zeit

Urlaub 2020 ist anders. Wegen Corona bleiben viele Familien zu Hause. Wir haben die besten Ideen zusammengestellt, damit Ferienstimmung aufkommt.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Vorläufig angekommen

Zwei Kinder, beruflich etabliert: Auf den ersten Blick können Lisa und Thomas Groß ihr Familienleben genießen. Aber zwischen Beruf und Familie bleiben noch ein paar Wünsche offen.

Quelle: neue gespräche

Wenn Kinder nerven, quengeln, stören

Die Corona-Beschränkungen treffen Familien besonders schwer. Da hängt der Haussegen schon mal schief! Unser Tipp: Verschenken Sie ungeteilte Aufmerksamkeit!

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Wie ein Geländer zum Festhalten

Kinder brauchen Rituale, sagt die Psychologin Sigrid Rogge. Aber die Eltern können sie ihrem Nachwuchs nicht einfach vorschreiben.

Quelle: neue gespräche

Wie ist der Ablauf einer Familienkonferenz?

Viele Eltern wünschen sich mehr Struktur und schöne Erlebnisse im Familienalltag. Ein Familienrat kann da helfen. Doch wie umsetzen? Wir haben eine Anleitung und Tipps zusammengestellt.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Wohin mit meiner Wut: „Ich könnte platzen...“

In der Corona-Zeit liegen bei Eltern manchmal die Nerven blank. Was tun, wenn Müttern und Vätern der Kragen zu platzen droht?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

… dann lass’ es einfach!

Was nicht funktioniert, lassen wir besser. Wirklich? Im Umgang mit unseren Kindern machen wir tatsächlich oft mehr davon, bedauert Ulrich Pfeifer-Schaupp.

Quelle: neue gespräche