Streit und Konflikte

Streit und Konflikte

Streit und Konflikte gehören zum Leben dazu und in der Familie sind sie ein wichtiges Lernfeld für den Umgang miteinander: Auseinandersetzungen zu verhindern ist daher nicht sinnvoll, vielmehr müssen Regeln aufgestellt werden, die die seelischen und körperlichen Grenzen des anderen respektieren und schützen.

Aktiv oder aggressiv?

Aggressiv? Mein Kind doch nicht! Ja klar, es ist lebhaft, manchmal auch laut, ergreift gern die Initiative. Und es wehrt sich,...

Quelle: Elternbrief 23

Allein erziehen

Manche allein erziehenden Mütter (und Väter) empfinden das als weltfremde Zumutung. Die Verletzungen,...

Quelle: Elternbrief 14

Als Eltern unserer Enkelin

Nach langen Kämpfen mit ihrer Adoptivtochter freuten sich Franziska Scheckenhofer und ihr Mann, dass sie endlich Oma und Opa sein durften. Aber plötzlich mussten sie wieder Eltern sein.

Quelle: neue gespräche

Attacke auf die Ritterburg

Vor kurzem hat unsere Tochter Eva nach der Kita die Ritterburg ihres großen Bruders zerstört. Aus heiterem Himmel! Sie selbst sagt nicht, warum sie das getan hat. Was können wir tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Chaos im Kinderzimmer

Das Kinderzimmer sieht bei uns immer total chaotisch aus. Und beim Aufräumen gibt es jedesmal Streit. Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Daniel eckt überall an

Daniel, unser Mittlerer(8), verhält sich in der Schule auffällig und eckt überall an. Bei unserer Kleinen und dem Ältesten gibt es überhaupt keine Probleme. Was kann ich tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Das Natürlichste von der Welt

Keine abgeschlossenen Badezimmer, keine Verdruckstheiten und eine offene Auseinandersetzung mit den eigenen Erfahrungen in Kindheit und Jugend: Dann klappt’s auch, wenn die Kinder pubertieren, verspricht Uwe Mauk.

Quelle: neue gespräche

Der vergessene Leuchtturm

Zu vergeben und sich vergeben zu lassen prägt die christliche Tradition – und die Verantwortungskultur unserer Gesellschaft. Es bedarf vieler Lernorte, das neu zu entdecken.

Quelle: neue gespräche

Der verweigerte Dialog

Wir dürfen streiten, sogar mit Gott. Die Beispiele Abrahams und Jakobs ermutigen ausdrücklich dazu. Und Kain hätte seinen Bruder danach nicht umbringen müssen.

Quelle: neue gespräche

Der weite Weg zum Teilen

Teilen lernen - Dreijährige tun sich da noch schwer. Die Elternbriefe geben Tipps, wie Eltern diese Entwicklung unterstützen können.

Quelle: Elternbrief 19

Die Mutter im Hintergrund

Allein mit konkreten Verhaltenstipps ist Eltern mit Erziehungsproblemen oft nicht geholfen. Zum Beispiel wenn sich dahinter verdrängte Schuldgefühle verbergen.

Quelle: neue gespräch

Die Tochter meines Mannes

Mein Partner und ich wollen bald heiraten und sind jetzt schon zusammen gezogen. Seitdem will Naomi (8), die Tochter meines Partners, nichts mehr mit mir zu tun haben.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Eifersüchtige Kinder

Die kleine Tochter sieht, wie Vater und Mutter miteinander schmusen. Sie drängt sich dazwischen und sagt schimpfend zur Mutter:...

Quelle: Elternbrief 26

Faires Streiten

Statt Vorwürfe zu machen, teile ich meine Gefühle in Ich-Form mit: „Ich fühle mich überfordert mit all den Alltagspflichten.“ Statt: „Du machst dir ein schönes Leben in deinem Büro, und ich bin hier für alle die Putzfrau.“ Statt...

Quelle: Elternbrief 11

Geht's auch ohne Strafen?

Alexandra (4,5) tut längst nicht alles, was ich sage. Meine Mutter meint deshalb, ich müsste strenger sein und sie auch mal bestrafen. Das finde ich aber antiquiert! Was kann ich sonst tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Geschwister: Wenn zwei sich streiten

In Corona-Zeiten sind viele Kinder öfter als zuvor mit ihren Geschwistern zusammen. Dabei gibt es schon mal Zoff. Doch die Beziehung birgt auch viele Chancen...

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Hilfe, mein Kleinkind ist ein Dickkopf!

Schon 2-jährige können stur sein und haben genaue Vorstellungen von den Abläufen im Alltag. „Autonomiephase“ wird diese Zeit genannt. Anstrengend, aber wichtig für die Entwicklung.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Ich muss meinem Kind alles zehnmal sagen…

…und trotzdem macht es nicht, was ich will.“ - Das Problem, dass Kinder nicht hören, kennen viele Eltern. Was tun, damit es besser klappt?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Immer wieder sonntags ...

Mein Mann, unsere Kinder (7 und 11 Jahre) und ich streiten uns fast an jedem Wochenende. Wieso immer gerade dann, wenn wir mal Zeit füreinander hätten? Und wie könnten wir das vermeiden?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Immer wieder sonntags...

Mein Mann, unsere Kinder (7 und 11 Jahre) und ich streiten uns fast an jedem Wochenende. Ich bin schon ganz verzweifelt; wieso streiten wir uns immer gerade dann, wenn wir mal endlich Zeit füreinander hätten? Und wie könnten wir das vermeiden?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

In kippliger Balance - Schwiegerfamilien

Was passiert eigentlich in den beteiligten Familien, wenn die Tochter der einen den Sohn der anderen heiratet? Zunächst einmal gerät das gewohnte Miteinander ins Wanken …

Quelle: neue gespräche

Kleine Rowdys im Sandkasten

Unter Kleinkindern herrschen raue Sitten. Sie schubsen Spielgefährten um, ziehen sie an den Haaren,...

Quelle: Elternbrief 12

Knatsch beim Besuch

Wenn wir mit Nikolaus (4,5 Jahre) zu meiner Schwester fahren, freut er sich vorher auf das Wiedersehen mit seinem Vetter Lukas (4). Aber wenn die beiden dann zusammen spielen, dauert es nicht lange, bis Nikolaus anfängt zu hauen. Wir haben schon ein paar Mal versucht, mit ihm darüber zu reden, aber es hilft nicht...

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Konflikte im Familienalltag: „Nicht schon wieder!“

Manche Reizthemen kommen in der Corona-Krise immer wieder auf den Tisch. Wie wär‘s, die Diskussionen zwischen Eltern und Kindern mal anders anzugehen?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Merkwürdige Friedensstifter

Immer wenn mein Mann und ich streiten, versuchen unsere Kinder (4, 8 und 11 Jahre), die Stimmung durch Geschenke zu verbessern. Die Jüngste malt uns Bilder, die beiden Älteren übernehmen freiwillig Arbeiten im Haushalt.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Mobbing im Klassenzimmer

Zuerst ist es nur eine Spöttelei über den „Babyschulranzen“. Kinderkram! Dann gehen Federmäppchen und Trinkflasche verloren. Schusselei? Aber warum wirkt das Kind neuerdings so bedrückt, geht es so mürrisch zur Schule, meidet...

Quelle: Elternbrief 41

Nur noch am PC

Mein Partner und ich wollen bald heiraten; jetzt sind wir schon zusammen gezogen und haben so praktisch unsere "neue Familie" gegründet. Seitdem will Naomi (8), die Tochter meines Partners, nichts mehr mit mir zu tun haben.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Ohne Bremse und Lenkung

Seit neuestem ist Marian (2) nur noch auf Trotz gebürstet; die ganze Familienstimmung droht zu kippen. Ich kann mich gar nicht erinnern, ob Lena (jetzt 7) auch so starke Wutanfälle hatte.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Papa wohnt gerade woanders

Seit mein Mann ausgezogen ist, verhalten sich unsere Kinder anders: Max (7) ist neuerdings sehr hilfsbereit und klebt an mir, dagegen bekommt Paul (4) oft Wutanfälle und beschimpft mich.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Papakinder: Wenn nur noch Papa wichtig scheint

In bestimmten Entwicklungsphasen ist der Vater besonders gefragt. Wir erklären, wieso das so ist und wie Mütter damit umgehen können.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Raushalten, Mama!

Unsere Zwillinge (7) streiten immer öfter. Neben mir versuchen mittlerweile auch unsere anderen Kinder (17 und 13) zu vermitteln; oft streitet dann die ganze Familie. Was können wir tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Schwiegereltern - Die neue Hackordnung

Es muss zwischen Schwiegereltern und -kindern nicht krachen. Aber das erfordert die Bereitschaft, neue Rollen zu akzeptieren und Fremdheit als Bereicherung zu entdecken.

Quelle: neue gespräche

Schwiegermama ante portas

Seit unser erstes Kind (6 Monate) geboren ist, kommt ständig meine Schwiegermutter vorbei. Ich habe das Gefühl, dass sie mir gar nichts zutraut. Mein Mann dagegen findet das gut ...

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Schwierige nette Nachbarn

Seit ein paar Monaten haben wir neue Nachbarn und deren Kinder sind oft bei uns. Aber mittlerweile passe ich so oft auf die Nachbarskinder auf, dass ich mich ausgenutzt fühle

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Schöne Ferien!

Je näher die Sommerferien rücken, desto unwohler fühlen mein Mann und ich uns wegen der Streitereien der Kinder. Ständig sind wir mit Schlichten und Trösten beschäftigt. Was können wir tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Schöne Ferien!

Je näher die Sommerferien rücken, desto unwohler fühlen mein Mann und ich uns wegen der Streitereien der Kinder. Ständig sind wir mit Schlichten und Trösten beschäftigt. Was können wir tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Situationswechsel gestalten: So geht es leichter

Manchen Kindern fällt es schwer, sich aus Situationen loszueisen oder sich auf Veränderungen einzustellen. Was können Eltern tun, damit es besser klappt? - Wir geben Tipps.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Streik im Haushalt

Regelmäßig wenn ich unsere Kinder (7, 9, 11) um ihre Hilfe im Haushalt bitte, inszenieren sie Geschrei und Kämpfe. Zum Beispiel wenn es darum geht, wer den Müll herunterbringt: „Immer ich!“ .

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Streit beim Abendessen

Eigentlich freuen sich alle in unserer Familie - mein Mann, unsere Kinder (17, 15, 11) und ich - auf das gemeinsame Abendessen; es ist für uns die Familienmahlzeit, zu der alle zusammenkommen. Doch leider herrscht oft schon bald gespannte Stimmung und Streit. Was können wir tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Stress lass nach: Soforthilfe-Tipps

Bevor die stressige Situation eskaliert, ist es sinnvoll bewusst aus dem „Stress-Karussell“ auszusteigen. Wir haben fünf Soforthilfe-Tipps für Sie!

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Tipps für ein positives Lebensgefühl – trotz Verzicht

Vieles, was vor der Coronakrise selbstverständlich zum Alltag gehörte, geht nicht mehr oder nur eingeschränkt. Der Verzicht fällt Eltern und Kindern manchmal schwer ...

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Unsicher im Patchwork

Wir sind eine Patchworkfamilien. Mit der Tochter (9) meines Mannes komme gar nicht mehr klar. Sie will immer alles bestimmen will, seitdem sie zu uns gezogen ist.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Unternehmen Urlaubsfriede

Das Klima war rau. Draußen im Norden Dänemarks und drinnen in Angelika Neusers Familie. Bis ihr Sohn das Streitschlichterprogramm aus der Schule auspackte.

Quelle: neue gespräche

Verzeihen heißt nicht, zu vergessen was war

Ein Gespräch über Versöhnung mit dem Psychologen und Theologen Martin Odermatt.

Quelle: neue gespräche

Von der Freundin verraten

Carla (11) ist ganz verzweifelt; sie fühlt sich von ihrer „besten“ Freundin verraten. Allerdings will sie mir nicht genau erzählen, was passiert ist, egal wie sehr ich nachfrage.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Vor Kindern streiten

Vor Kindern streiten

Quelle: Elternbrief 25

Weihnachten auf dünnem Eis

An Weihnachten ist es besonders schwer, den Bedürfnissen aller gerecht zu werden. Und wenn die Großeltern mitfeiern sollen, ist es hilfreich ein paar Tipps zu beachten ....

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Weihnachten auf neuen Wegen

Mein Partner und ich wollen bald heiraten; jetzt sind wir schon zusammen gezogen und haben so praktisch unsere "neue Familie" gegründet. Seitdem will Naomi (8), die Tochter meines Partners, nichts mehr mit mir zu tun haben.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Wenn der Vater nicht mitzieht

Seelischen Rückhalt und praktische Hilfe im Alltag bieten oft die eigenen Eltern, Geschwister und Freundinnen. Bei angeschlagenen Eltern-Kind-Beziehungen eröffnet die Geburt eines Enkels oft die Chance zu einem Neuanfang! Das...

Quelle: Elternbrief 03

Wenn Kinder nerven, quengeln, stören

Die Corona-Beschränkungen treffen Familien besonders schwer. Da hängt der Haussegen schon mal schief! Unser Tipp: Verschenken Sie ungeteilte Aufmerksamkeit!

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Wenn zwei sich streiten …

Damit es so weit nicht kommt, haben sich einige Spielregeln bewährt: Alle gehören zusammen und sorgen füreinander. Trotzdem bleibt jede und jeder ein eigener Mensch, hat ein Recht auf seine Meinung, aber auch seine persönliche...

Quelle: Elternbrief 43

Wenn zwei sich streiten...

Simon und Paul (5 und 7 Jahre alt) streiten viel. Oft rufen sie mich dazu, damit ich den Streit schlichte. Das endet aber regelmäßig damit, dass ich die Böse bin. Was kann ich tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Wenn’s im Alltag kracht

Manchmal rappelt’s im Karton: Die Corona-Krise birgt Konfliktpotenzial, auch für Elternpaare. Wir geben Tipps für gute Gespräche.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Wie ist der Ablauf einer Familienkonferenz?

Viele Eltern wünschen sich mehr Struktur und schöne Erlebnisse im Familienalltag. Ein Familienrat kann da helfen. Doch wie umsetzen? Wir haben eine Anleitung und Tipps zusammengestellt.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Wir beide gegen das Problem

Aufräumen, Fernsehen, Flöte üben, falsche Klamotten … Anlässe, sich in die Haare zu kriegen, bieten sich Eltern und Kindern satt und genug. Leider gibt dabei manchmal ein Wort das andere, die Gefühle kochen hoch – und jetzt? Die...

Quelle: Elternbrief 43

Wo der Spaß aufhört

Unsere beiden Ältesten machen sich seit ein paar Wochen einen Spaß daraus, ihren kleinen Bruder Michi (3) zu ärgern. Mich ärgert das furchtbar, ich möchte ihn gerne davor beschützen.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Wohin mit meiner Wut: „Ich könnte platzen...“

In der Corona-Zeit liegen bei Eltern manchmal die Nerven blank. Was tun, wenn Müttern und Vätern der Kragen zu platzen droht?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Zoff im Kinderzimmer

Wutanfälle, Gestreite und Türenknallen. Bei Eltern und Kindern liegen in diesen Corona-Tagen schon mal die Nerven blank. Machtkämpfe müssen aber nicht sein

Quelle: Erziehungsthema des Monats

Zu müde zum Streiten

Mein Mann und ich haben in letzter Zeit immer öfter Streit: er verschwindet, wenn er von der Arbeit kommt, immer gleich in seinem Hobbykeller und wenn ich abends alle Kinder ins Bett gebracht habe, bin ich für Gespräche einfach zu müde.

Quelle: Erziehungsthema des Monats

„Bei Mama dürfen wir das!“

Wenn mein Mann und ich auf unsere Enkelkinder (4 und 6 Jahre alt) aufpassen, beschweren sich die Kleinen ständig: Bei uns sei so vieles verboten, was sie zu Hause angeblich dürfen... Mir fällt es dann sehr schwer, mich durchzusetzen. Was kann ich tun?

Quelle: Erziehungsthema des Monats

„Schlimme“ Wörter

Über „Sch …“ würden viele Eltern noch hinweggehen; schließlich rutscht ihnen das manchmal selbst heraus. Aber leider bringen...

Quelle: Elternbrief 28